Programm 2021/I

Online-Seminarreihe: 

Was lernen wir aus der Corona-Krise?

Die Krisensituation aus philosophischer, soziologischer, politischer und theologischer Sicht II

Terminübersicht

Januar 2021:

Montag, 11.1.21, 19.00-21.00 Uhr: 

Seminar zum Buch: Ferdinand von Schirach / Alexander Kluge, "Trotzdem" (80 S., Luchterhand)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 7.1.21

Montag, 25.1.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Matthias Horx, "Die Zukunft nach Corona: Wie eine Krise die Gesellschaft, unser Denken und unser Handeln verändert" (144 S., Econ)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 21.1.21

Februar 2020:

Montag, 8.2.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Walter Kasper / George Augustin (Hrsg.), "Christsein und die Corona-Krise. Das Leben bezeugen in einer sterblichen Welt" (216 S., Matthias-Grünewald)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 4.2.21

 

Montag, 22.2.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Roland Mierzwa, "Empathische Ethik. Ein Entwurf für die Post-Corona-Zeit" (126 S., Tectum Verlag)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 18.2.21

März 2021:

Montag, 15.3.21,19.00-21.00 Uhr / Montag, 29.3.21,19.00-21.00 Uhr:

Seminare zum Buch: Bernd Kortmann / Günther G. Schulze (Hrsg.), "Jenseits von Corona: Unsere Welt nach der Pandemie - Perspektiven aus der Wissenschaft" (200 S., Transcript-Verlag)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 11.3.21 bzw. 25.3.21

Teilnahmegebühr pro Seminar: 15,- €

Präsenz-Seminarreihe:

Alter und Altern in philosophischen Perspektiven

Terminübersicht

April 2021:

Montag, 26.4.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Simone de Beauvoir, "Das Alter" (Rowohlt, 1972)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 22.4.21

Mai 2021:

Montag, 10.5.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Norbert Bobbio, "Vom Alter - De senectute" (Verlag Klaus Wagenbach, 1997)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 6.5.21

 

Juni 2021:

Montag, 14.6.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Odo Marquard, "Endlichkeitsphilosophisches. Über das Altern" (Reclam, 2013)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 10.6.21

 

Montag, 28.6.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Wilhelm Schmid, "Gelassenheit. Was wir gewinnen, wenn wir älter werden" (Insel Verlag, 2014)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 24.6.21

Juli 2021:

Montag, 12.7.21, 19.00-21.00 Uhr:

Seminar zum Buch: Otfried Höffe, "Die hohe Kunst des Alterns. Kleine Philosophie des guten Lebens" (Verlag C. H. Beck, 2018)

Referent / Gesprächsleitung: Dr. Martin Krieger

Anmeldeschluss: 8.7.21

Teilnahmegebühr pro Seminar: 15,- €

Literatur-Tour: Ein Baum hat Hoffnung - Romane über Bäume und Menschen

zu: Richard Powers, "Die Wurzeln des Lebens" (2018) und Michael Christie, "Das Flüstern der Bäume" (2020)

Ort: Schwanheimer Düne

Leitung: Dr. Martin Krieger

Termin: (vorauss.) Samstag, 19.6.2021, 10.00-17.00 Uhr

Treffpunkt: n. V.

Teilnahmegebühr: 50,- €

Mindestteilnahmezahl: 5 Personen

Programmheft 2021/I

Hier können Sie das neue AGORA-Programm 2021/I als Word-Dokument einsehen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen!

AGORA-Programmheft 2021 I Text.docx
Microsoft Word Dokument 9.7 MB


     

    


Wichtige Hinweise / Anmeldung

Eine verbindliche Voranmeldung ist bei allen Veranstaltungen erforderlich, da das Zustandekommen einer Veranstaltung von der Zahl der Anmeldungen abhängig ist. Verbindliche Anmeldungen können brieflich, per E-Mail, telefonisch oder während unserer Veranstaltungen vorgenommen werden. Die Anmeldung sollte bis zum jeweiligen Anmeldeschluss erfolgen.

Bei AGORA-Touren ist die Anmeldung nur in Verbindung mit der Bezahlung der jeweiligen Teilnahmegebühr verbindlich.

Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Sollte eine Veranstaltung nicht zustande kommen, so werden Sie darüber nach Ablauf der Anmeldefrist umgehend unterrichtet. Natürlich können Sie an Veranstaltungen, deren Zustandekommen gesichert ist, auch unangemeldet teilnehmen. Unangemeldeten Besucher(inne)n kann jedoch nicht garantiert werden, dass eine im Programm angekündigte Veranstaltung auch tatsächlich durchgeführt wird.